Menu
menu

Das Online-Tool kurz erklärt

Was ist Kom.EMS?

 

  • ein Managementwerkzeug zum Aufbau und zur Verstetigung des Energiemanagements
  • die "kommunale" Übersetzung der Industrienorm DIN EN 50.001
  • ein länderübergreifender Qualitätsstandard zur Bewertung und Zertifizierung des kommunalen Energiemanagements
  • erstellt auf der Basis der Praxiserfahrungen aus vier Bundesländern mit der Zielstellung eine einfach handhabbare Lösung zu schaffen
  • die onlinebasierte Arbeits- und Kommunikationsplattform des Energieteams

Welche Vorteile bietet Kom.EMS?

  • kann kostenfrei genutzt werden
  • unterstützt alle Kommunen mit unterschiedliche Ausgangslagen
  • bietet die Struktur für kontinuierliche Arbeit und Verbesserung
  • fördert es, die Querschnittsaufgabe Energiemanagement im Team zu bewältigen
  • bietet der Kommune die Möglichkeit, sich von einem Coach unterstützen zu lassen

Hier gelangen Sie zu dem kostenfreien Online-Tool Kom.EMS: www.komems.de

Weiterführende Lektüre:

Zusammen mit den Energieagenturen Sachsens, Thüringens und Baden Württembergs stellt die LENA die Plattform für kommunales Energiemanagement "Kom.EMS" zur Verfügung. Diese unterstützt Kommunen mit Leitfäden, Tools, Checklisten beim Einstieg in das kommunale Energiemanagement, um mit organisatorischen-​ und niedrig-​investiven Maßnahmen Energieeinsparungen zu erzielen. Mit dem konsequenten Einsatz des kommunalen Energiemanagement kann der Energieverbrauch der Kommune um 10 - 20 % verringert werden.

Weitere Informationen zu "Kom.EMS" erhalten Sie in dem Leitfaden "Energiemanagement in Kommunen. Eine Praxishilfe." und auf dem Online-Portal www.komems.de.

Was ist Kom.EMS? Welche Vorteile bietet es? Welche Prozessschritte gehören zur Einführung und Bewertung von Energiemanagementsystemen in Kommunen mit Kom.EMS? Diese und weitere Informationen erhalten Sie in dem interaktiven Flyer:

"Energiemanagement in Kommunen - Systematisch einführen, optimieren und verstetigen mit Kom.EMS" zum Download als PDF-Datei (850 KB)

Zum Seitenanfang

Ansprechpartnerin

Jennifer Lemke

Mitarbeiterin Fachbereich Öffentlicher Sektor

Tel.: (0391) 5067-4046
E-Mail: lemke(at)lena-lsa.de

Effizient erfolgreich und nun ausgezeichnet: unser Projekt "Kom.EMS". Die Idee beweist Potenzial und sichert Nutzern eine Einsparung von bis zu 20 Prozent. Das überzeugte die Jury des IKU, dem Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt 2020, die das Projekt auszeichnete in der Kategorie Produkt-​ und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz.

Quicklinks